Nachhaltige Mobilitätssysteme

In den vergangenen Jahren haben die Verkehrsströme in Deutschland insbesondere beim Warenverkehr stark zugenommen. Ein Trend, der sich nach aktuellen Prognosen auch in der Zukunft weiter fortsetzen wird. Die Herausforderung für eine Green Economy besteht darin, dort wo es möglich ist, Verkehr zu vermeiden oder zumindest umweltverträglicher zu gestalten.
Ein Elektroauto wird geladen (Martin_P / Fotolia.com)
Elektroauto
Foto: Martin_P / Fotolia.com

Im Bereich des Güterverkehrs wird die Zunahme vor allem auf eine Verringerung der Fertigungstiefe der Unternehmen zurückgeführt. Das heißt, dass Unternehmen verstärkt Vorprodukte von Zulieferern aus dem In- und Ausland beziehen. Im innerstädtischen Warenverkehr spielt auch die Zunahme des Online-Handels eine wichtige Rolle.

Beim Personenverkehr dominiert seit Jahren der motorisierte Individualverkehr mit einem Anteil von ca. 80 Prozent das Geschehen. Dort hat der Freizeitverkehr mit ca. 35 Prozent den größten Anteil gefolgt vom Berufsverkehr mit ca. 20 Prozent (Nachhaltige Entwicklung in Deutschland, Indikatorenbericht 2014, Statistisches Bundesamt 2014). Bei diesem Themenfeld soll eine sehr starke Einbindung anderer Ressorts erfolgen.