r4– Bereitstellung Wirtschaftsstrategischer Rohstoffe

als Beispiel für die Sicherung der Rohstoffbasis für die Green Economy

Die Verfügbarkeit wirtschaftsstrategischer Rohstoffe ist für die Industrienation Deutschland mit breiter Produktionsbasis eine unabdingbare Voraussetzung zur Sicherung der Arbeitsplätze und des Wohlstands. Der rasant steigende Bedarf an wirtschaftsstrategischen Rohstoffen erfordert neben der Effizienzsteigerung auch eine Erhöhung des Angebots an wirtschaftsstrategischen Primär- und Sekundärrohstoffen.
Ziele (operativ)
  • Sicherung der Verfügbarkeit wirtschaftsstrategischer Rohstoffe für die deutsche Industrie, insbesondere für Zukunftstechnologien im Rahmen der Green Economy (z. B. erneuerbare Energien)
  • Ausbau der F&E-Kapazitäten entlang der Rohstoffwertschöpfungskette


Forschungsthemen
Konzepte und Technologien zur Erhöhung des Angebots von Primär- und Sekundärrohstoffen

Beteiligte Akteure/Experten
Wissenschaft, Unternehmen, Industrieverbände, BGR/DERA, Umweltbundesamt

Zuletzt geändert: 03.12.2015