Silke Stremlau

Bank im Bistum Essen e.G

Deutschland

Kurzbiographie

Silke Stremlau (Jg. 1976) ist als Generalbevollmächtigte bei der BANK IM BISTUM ESSEN eG tätig, einer katholischen Genossenschaftsbank mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Geldanlage, Mikrofinanzen und FairBanking. Frau Stremlau verantwortet bei der BIB die Bereiche Marktfolge Aktiv, Risikocontrolling sowie Personal und Nachhaltigkeit. Vor ihrer Zeit bei der BIB hat Frau Stremlau als Gesellschafterin bei der imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH in Hannover den Bereich „Nachhaltiges Investment" aufgebaut und geleitet. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit war die Bewertung von Unternehmen, Banken und Staaten nach ESG-Kriterien für Nachhaltigkeitsfonds sowie die Beratung von Institutionen, die nachhaltige Investmentprodukte entwickeln.

Silke Stremlau studierte an der Universität Oldenburg Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Umweltpolitik, und an der Akademie deutscher Genossenschaften (ADG) erlangte sie den Grad Dipl. Bankbetriebswirtin Management. Frau Stremlau ist ausgebildete Mediatorin und hat einen Sohn.

Panel des Fachforums „Nachhaltiges Wirtschaften"

02/11/2016, 14:00 - 15:30

C . Nachhaltige Finanzwirtschaft
Download der Präsentation (0,13 MB)

Zuletzt geändert am